einteilung


Einteilung

 

Man unterscheidet mehr als 30 Unterarten, davon die wichtigsten:

Außerdem werden Cocktails oft auch nach ihrer alkoholischen Basis eingeordnet. Also je nachdem ob sie auf Tequila, Wodka, Rum, etc. aufbauen.

 

Kategorie:Cocktails

aus dem Rezepte-Wiki (rezeptewiki.org)

Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Ein schöner Cocktail

Cocktails sind eine Wissenschaft für sich. Es gibt tatsächlich Weltmeisterschaften im Cocktail-Mixen. Zu Definieren was ein Cocktail ist, gestaltet sich schon schwierig. Meine Definition ist: "Ein Mixgetränk aus verschiedenen Getränken, dass nicht zum Durstlöschen, sondern zum Genuß bestimmt ist." Dabei spielt es keine Rolle, ob in einem Cocktail Alkohol enthalten ist oder nicht.

Wie der Name Cocktail entstanden ist, darum ranken sich eine Reihe von Sagen, von denen keine bestätigt ist. Der Begriff "Cocktail" heißt übersetzt soviel wie "Hahnenschwanz". Eine Theorie besagt, dass der Name Cocktail vom Schweif tupierter nicht reinrassiger Pferde stammt, die man in den USA in den 20er Jahren Cocktails nannte.

Es gibt eine ganze Reihe klassischer Cocktails, deren Rezept sich bis in die heutige Zeit gehalten hat. Aber es kommen immer mehr neue Cocktails dazu, die sich junge, innovative Barkeeper einfallen lassen haben. Die klassischen Cocktails sind aber die Getränke, die man kennen sollte. Wenn von Cocktails gesprochen wird, sind in der Regel die klassischen Cocktails gemeint.

[bearbeiten] Der Cocktail

Umgangssprachlich ist "Cocktail" ein Synonym für alle gemixten Getränke. In der Barfachsprache ist er jedoch eine von über 30 Bargetränkegruppen. Er ist ein alkoholisches Getränk, das aus Spirituosen, Likören, Dessertweinen, Früchten, Fruchtsäften und Obers sowie Aromaten hergestellt wird. Er zählt mit Ausnahme der Sekt- und Champagnercocktails zur Gruppe der Shortdrinks. Cocktails haben daher einen Inhalt von 6 bis 8 cl. Der Cocktail läßt sich in folgende Kategorien unterteilen:

  • Pre-dinner-Cocktails
  • After-dinner-Cocktails
  • Sekt- oder Champagnercocktails

Die Begriffe Dry Cocktails, Medium Cocktails und Sweet Cocktails sind sehr gebräuchlich und auch auf Barkarten sehr häufig zu finden. Dry Cocktails sind jene Pre-dinner-Cocktails, die trocken sind. In die Gruppe der Medium Cocktails fallen die meisten der Cocktails, die es gibt. Die Sweet Cocktails sind gleichzusetzen mit der Gruppe der After-dinner-Cocktails.


Mehr Informationen rund um Cocktails enthält das Portal Cocktails.

Seiten in der Kategorie „Cocktails“

Es werden 185 Seiten aus dieser Kategorie angezeigt.

A

B

C

C (Forts.)

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

V

W

Z

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!